Campus
Daniel

Neubau der Evangelischen Grundschule
Berlin-Wilmersdorf

Der Bau einer Evangelischen Grundschule in Berlin-Wilmersdorf geht auf eine Elterninitiative an der Kindertagesstätte der Lindenkirchgemeinde zurück. Ziel der Initiative war es, in Wilmersdorf eine Angebots­nachmittags­grundschule zu errichten, in der nach bewährten reformpädagogischen Grundsätzen gearbeitet wird und evangelischer Religionsunterricht als obligatorischer Lernbereich verankert wird.
Leistungsbild
Projektsteuerung und (soweit delegierbar) -leitung alle Handlungsbereiche und Projektstufen
Gebäudeplanung / Visualisierung
Zoomarchitekten GmbH, Berlin
BRI
34.500 m³
Bauausführung
2009 – 2012
Leistungszeitraum
2007 – 2012
Kostenvolumen
rd. 8.500.000 €
Bei der Suche nach einem geeigneten Standort entschied sich der Evangelische Kirchenkreis Wilmersdorf als Bauherr für das Gelände der Daniel-Kirchgemeinde. Dieser Standort bietet optimale Voraussetzungen zur Umsetzung des vorgegebenen generationsübergreifenden Campus-Charakters durch Verbindung der dort bereits vorhandenen Einrichtungen (Kindertagesstätte, Jugendarbeit, Gemeinde) mit der geplanten zweizügigen Grundschule für 300 Kinder unter Nutzung und Erweiterung der vorhandenen Gebäudesubstanz und der sich aus nutzerübergreifenden Raumnutzungen ergebenden Synergien. Neu errichtet wurde die Grundschule mit angegliederter Mensa und Sporthalle. Neue und alte Nutzungen in den Bestandgebäuden zu reorganisieren und entsprechende Umbauten und Veränderungen vorzunehmen, war darüber hinaus auch erforderlich aufgrund provisorischer Nutzungen durch den bereits vor Neubaubeginn aufgenommenen Schulbetrieb.